Navigation überspringenSitemap anzeigen
seit über 10 Jahren für Sie da

Stadtwohntraum im Erholungsgebiet Hirschstetten

In 1220 Wien, Kalmusweg 4 entsteht eine Wohnhausanlage mit 14 Eigentumswohnungen inklusive Gartenanteil und Terrasse oder großzügigem Balkon. Im Dachgeschoss werden 2 LUXUS-Penthouse Wohnungen mit je 2 Balkonen und einer großzügigen Dachterrasse zur Eigennutzung verwirklicht. Man gelangt mit dem Lift bis auf die eigene Dachterrasse mit einmaligem Ausblick über Wien.
Geplant sind PKW-Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage.
Im Kellergeschoss werden Einstell-, Kinderwagen- und Fahrradabstellräume zur Verfügung stehen.
Die moderne Wohnhausanlage befindet sich in Ruhelage und nur 4 Minuten zu Fuß vom Badeteich Hirschstetten und dem Erholungsgebiet Blumengärten Hirschstetten entfernt. Die Wohnhausanlage wird voraussichtlich ab Frühjahr 2020 bezugsfertig sein.

Infrastruktur und öffentliche Anbindungen:

Die Wohnhausanlage zeichnet sich unter anderem durch eine hervorragende Infrastruktur aus,
in unmittelbarer Nähe befinden sich:

  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Gewerbepark Stadlau
  • Ärzte
  • Sportplätze
  • Restaurants
  • Straßenbahnstationen/ Tram 26
  • U-Bahnen U1 und U2

Eckdaten:
3 Geschosse (EG, 1.OG und 2.OG)
Wohnungstypen von 52 bis 220 m²
2 LUXUS-Penthouse Wohnungen im Dachgeschoss mit Aufgang zur eigenen Dachterrasse

Energiekennzahlen:

Heizwärmebedarf (HWBSK) 31kWh/m²a
HWB-Klasse B
Gesamtenergieeffizienzfaktor fGEE 0,80

Übersicht über die Kosten:

Kaufnebenkosten:
3,5% Grunderwerbsteuer
1,1% Grundbuchseintragungsgebühr
1,5% Treuhand-Kaufabwicklung

Treuhändische Kaufabwicklung & Wohnungseigentumsbegründung:
Notariat Mag. Werner Kilian
Hauptplatz 6-7, 2100 Korneuburg

Im Kaufpreis enthaltene Nebenkosten:
Aufschließung
Anschlüsse an Kanal, Strom, Wasser
Hochwertige Telekommunikationsinfrastruktur

Geschätzte Betriebskosten:
€ 1,90 pro Nutzwertanteil + 10% USt (laufende Betriebskosten pro Monat)
€ 0,30 pro Nutzwertanteil (Rückstellung für Instandhaltung pro Monat)

Hier geht es zu unseren Wohnungen

Bau- und Ausstattungsbeschreibung für Erdgeschoss und 1. Obergeschoss (Top 1 bis 12) :

Rohbau

KG:Fundamentplatte und Außenwände aus WU Beton "weiße Wanne" oder "braune Wanne" Decke über Keller aus Ortbeton bzw. Fertigteilen
EG+OG:Ziegelmauerwerk bei tragenden und nicht tragenden Teilen 25 cm (Wienerberger Porotherm oder gleichwertig) + WDVS 16 cm
Decken aus Stahlbeton
Dachschräge Stb- Sargdeckel
Stiegen aus Stahlbeton Fertigteilen (elastisch gelagert)
Balkonplatten aus Stahlbeton



Ausbau

Fußböden:Schwimmende Estriche auf Trittschalldämmung, darauf Isolierung und Fliesen bzw. Parkett
Wände:Verputzt und weiß beschichtet, Nassräume verfliest Höhe 210 cm, Scheidewände und Vorsatzschalen aus Gipskarton, weiß beschichtet
Decken:Gespachtelt und weiß beschichtet, abgehängte Decken in Fluren und Nassräumen
Fenster:Kunststofffenster mit 3-fach Isolierverglasung (Uw-Wert max. 1,1 W/m²K, Rw-Wert mind. 38 dB), Beschattung mittels Außenrollladen (mechanisch)
Haustore:Mit Gegensprechanlage und Türöffner
Türen:Innentüren: Holzzargen mit glatten Türblättern, Farbe weiß, Drückergarnitur silber eloxiert, Wohnungseingangstüren: EIm²30-C, WK2
Küche:Vorsorgewohnungen: Mit Einbauküche ausgestattet
Restliche Wohnungen: Sämtliche Anschlüsse lt. Plan gerichtet (ohne Einbauküche)
Sanitärausstattung:WC-Schale wandhängend Tiefspüler, Farbe weiß
Waschtisch aus Sanitärkeramik, Farbe weiß
Bodenebene Dusche mit Duschtrennwand oder Einbaubadewanne, Handtuchheizkörper, jeweils 1 Stück
Balkone:Terrassenplatten aufgeständert, Geländer aus Stahlunterkonstruktion mit Lochblechfüllung (verzinkt und beschichtet)
Lüftung:Alle innen liegenden Bäder und WC's werden mechanisch über Dach entlüftet
Aufzug:Triebwerksraumloser Aufzug vom Kellergeschoss bis Dachterrasse
Stiegenhaus:Fluchtwegorientierungsbeleuchtung (1 Hr.) in allen Geschossen gem. TRVB E-102 Rauchabzugseinrichtung durch Lichtkuppel (1,0m²) am obersten Podest
Auslöseeinrichtung im EG und DG, unabhängig vom öffentl. Stromnetz und über ein rauchempfindliches Element an der Decke
Feuerlöscher gemäß TRVB F-124
Stiegenhaus = eigener Brandabschnitt
Fluchtwege:Der 2. Rettungsweg erfolgt über die Balkone durch Anleitern der Feuerwehr.
Garage:Pkw-Ein- und Ausfahrt über Rampe, ampelgesteuert
Abschluss durch Sektionaltor im oberen Bereich der Rampe, über Funkhandsender gesteuert Garage mit entsprechender Lüftung (natürlich)
Sicherheitsbeleuchtung gem. ÖVI E-8002 bzw. gem. BTV NÖ §168 (3)
Feuerlöscher gem. TRVB F-124
16 PKW-Stellplätze, davon einer als Stellplatz für Menschen mit Behinderung



Ver- und Entsorgung

Wasser- und Strom:Anschluss am öffentlichen Netz
Kanal:Anschluss am öffentlichen Schmutzwasserkanal
Regenwasser:Versickerung auf eigenem Grund
Heizung:Zentrale Heizungs- und Warmwasserversorgung mittels Erdgas, Fußbodenheizung
Elektroinstallationen:Komplette Licht- und Strominstallation einschließlich aller erforderlichen Schalter, Steckdosen, Deckenauslässen (ohne Beleuchtungskörper), Wohnzimmer mit Internet / Telefon und jedes Zimmer mit TV-Anschluss,
Gegensprechanlage,
Zähler: Stromzähler je Wohneinheit
Blitzschutz:Gemäß EVE 8001 sofern erforderlich
Wege:Betonplatten, restliche Flächen: Begrünt
Müll:Für die erforderlichen Sammelgefäße für Bio-Abfälle, Papier-, Plastik- und Restmüll wird ein entsprechender Müllplatz errichtet.
Einfriedung:z.T. Betonsockel mit Maschendraht- bzw. Doppelstabgitterzaun, z.T. bleiben bestehende Zäune erhalten

 

Bau- und Ausstattungsbeschreibung für Dachgeschoss (2 LUXUS-Penthouse Wohnungen − Top 13 und 14): Different

Wasser- und Strom:Anschluss am öffentlichen Netz
Kanal:Anschluss am öffentlichen Schmutzwasserkanal
Regenwasser:Versickerung auf eigenem Grund
Heizung:Zentrale Heizungs- und Warmwasserversorgung mittels Erdgas, Fußbodenheizung
Elektroinstallationen:Komplette Licht- und Strominstallation einschließlich aller erforderlichen Schalter, Steckdosen, Deckenauslässen (ohne Beleuchtungskörper), Wohnzimmer mit Internet / Telefon und jedes Zimmer mit TV-Anschluss,
Gegensprechanlage,
Zähler: Stromzähler je Wohneinheit
Blitzschutz:Gemäß EVE 8001 sofern erforderlich
Wege:Betonplatten, restliche Flächen: Begrünt
Müll:Für die erforderlichen Sammelgefäße für Bio-Abfälle, Papier-, Plastik- und Restmüll wird ein entsprechender Müllplatz errichtet.
Einfriedung:z.T. Betonsockel mit Maschendraht- bzw. Doppelstabgitterzaun, z.T. bleiben bestehende Zäune erhalten
 
Fenster:Beschattung mittels Außenrollladen (elektrisch),
Dachgeschoss z.T. mit Dachflächenfenstern inkl. solarbetriebener Beschattung
Sanitärausstattung:2 Bäder,
Ausstattung wie allg. Ausstattungsbeschreibung, jedoch in hochwertigerer Ausführung
Innentüren:Holztüren weiß
Klima:Klimaanlage wird ausgeführt
Dachterrasse:Ein eigener Stiegenaufgang in der Wohnung führt auf die Dachterrasse, wo sich ein weiterer Raum und ein zusätzliches WC befinden.
Lift bis auf die Dachterrasse

Lage

Frontansicht
Seitenansicht
Rudolf Wohnbau GmbH - Logo
Zum Seitenanfang